Tannensee

TannenseeObwalden

Der Tannensee befindet sich in der Region Melchsee-Frutt auf dem Gemeindegebiet von Kerns im Kanton Obwalden. Der Stausee liegt circa zwei Kilometer östlich des Melchsees auf einer Höhe von 1976 Metern über Meer. Etwa vier Kilometer westlich befindet sich der Engstlensee bereits auf Berner Kantonsgebiet. Gespiesen wird der Obwaldner Bergsee von diversen Bergbächen unter anderem dem Tannenbach. Dieser fliesst nach dem 25m hohen Staudamm – auch Tannendamm genannt – in Richtung Melchsee ab und speist diesen. Zudem turbiniert die Betreiberin, das Elektrizitätswerk Obwalden, das Wasser im Kraftwerk Hugschwendi in der Stöckalp. Der Tannensee, der vom  hat eine Länge von rund einem Kilometer und ist knapp 500m breit, wobei sich die Grössenverhältnisse aufgrund des Kraftwerkbetriebs erheblich verändern können.

Ein wunderschöner Rundweg führt um den Tannensee. Die Umrundung des Sees dauert rund eine Stunde und ist ein Erlebnis für die ganze Familie. Das Baden und Tauchen im See, sowie die Benutzung von Booten auf dem See ist verboten.

Verpflegen kann man sich am Tannensee entweder im etwa 400m östlich des Sees gelegenen Berggasthaus auf der Tannalp oder bei zwei gut ausgebauten Feuerstellen auf beiden Seiten des Sees.

Fischen am Tannensee

Der Bergsee ist bei Anglern sehr beliebt. Im Stausee findet man verschiedene Forellenarten und Saiblinge. Bergseefischer erhalten ihr Fischereipatent unter anderem im Tourismusbüro von Melchsee-Frutt.

Anreise zum Tannensee

Von der Bergstation her kommend hält während den Sommermonaten der Fruttli-Zug an den Haltestellen „Tannendamm“ im Osten und „Tannensee“ am Westende des Sees. Zu Fuss erreicht man den Stausee in einer guten halben Stunde ab der Bergstation Melchsee-Frutt.

Bildergalerie

Wetter am Tannensee

So

-11° | -2°

Mo

-6° | -1°

Di

-8° | -5°

Mi

-10° | -7°

Do

-14° | -7°

Kommentar verfassen

Kommentare werden nach einer manuellen Überprüfung freigeschaltet. Die E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

In der Innerschweiz verfügen vor allem die Bergkantone Uri, Nid- und Obwalden sowie Schwyz über eine grössere Anzahl an Bergseen. Vielen mag der Melchsee durch das gleichnamige Skigebiet ein Begriff sein. Doch die Region bietet noch viele weitere Bergseeperlen wie den Bannalpsee, den Seelisbergsee, den Golzerensee oder den Arnisee.

Weiterlesen

Wer gerne fischt, der macht dies nicht nur im Sommer sondern frönt auch im Winter seinem Hobby - dem Eisfischen. Immer mehr wird aber auch die Schweiz mit Ihren vielen Bergseen ein beliebtes Ziel für Eisfischer.

Weiterlesen