Vierwaldstättersee

VierwaldstätterseeLuzern, Nidwalden, Schwyz, Uri

Der Vierwaldstättersee ist der viertgrösste See der Schweiz. Er befindet sich in der Zentralschweiz in den fünf Kantonen („Waldstätten“) Luzern, Ob- und Nidwalden, Schwyz und Uri. Er liegt auf einer Höhe von rund 434 Metern über Meer. Der verwinkelte, zum Teil fjordähnliche See verfügt über einen Uferumfang von über 160 Kilometern.

Gespiesen wird der Vierwaldstättersee von einer Vielzahl von Flüssen und Bächen, wobei die Reuss (bei Flüelen), die Muota (bei Brunnen), die Sarner Aa (bei Alpnachstad) und die Engelberger Aa (bei Buochs) die bedeutendsten sind. Weitere nennenswerte Zuflüsse sind der Isitalerbach, der Cholbach, der Teuffibach oder der Gruonbach. In der Stadt Luzern fliesst die Reuss wieder aus dem Vierwaldstättersee ab, und verlässt diesen unter der berühmten Kappelbrücke hindurch in Richtung Norden.

Die Gemeinden rund um den Vierwaldstättersee

Die Seefläche von knapp 114km2 teilen sich die 24 Anrainergemeinden. Diese verteilen sich wie folgt auf die fünf Vierwaldstättersee-Kantone:
Luzern: Greppen, Horw, Luzern, Meggen, Vitznau, Weggis
Nidwalden: Beckenried, Buochs, Emmetten, Ennetbürgen, Hergiswil, Stansstad
Obwalden (nur Alpnachersee): Alpnach
Schwyz: Gersau, Ingenbohl, Küssnacht, Morschach
Uri: Altdorf, Bauen, Flüelen, Isenthal, Seedorf, Seelisberg, Sisikon

Seen, Becken und Buchten des Vierwaldstättersees

Der See ist überaus verwinkelt und lässt sich grob in einen nördlichen und südlichen Teil beschreiben. Im Norden hat der See vier Hauptarme („Chrütztrichter“):
Küssnachtersee (Nordosten): Arm der nach Küssnacht am Rigi führt und dann via der „Hohlen Gasse“ Richtung Zugersee zeigt
Luzerner Bucht / Luzernersee (Nordwesten): Der Arm, welcher bei Stadt Luzern endet und wo die Reuss abfliesst
Stanser Arm (Süden): Hier liegt die Bucht von Horw und südlich davon der beinahe vom Rest des Vierwaldstättersees abgetrennte Alpnachersee
Weggiser Becken (Osten): Eingeklemmt zwischen Bürgenstock im Süden und Rigimassiv im Norden
Der südliche Bereich des Sees besteht wiederum aus zwei Teilen:
Gersauer Becken: Zwischen den Orten Ennetbürgen und Brunnen, sowie Gersau und Beckenried gelegen, hat der See hier seine tiefste Stelle (214m)
Urnersee: Der südliche Knicks des Sees in Richtung Urnerland mit der Ortschaft Brunnen ganz im Süden

Schifffahrt auf dem Vierwaldstättersee

Die Schifffahrtsgesellschaft des Vierwaldstättersees gilt als grösster Schifffahrtsbetrieb der Schweiz. Durch sie werden ganzjährig über 30 Anlegestationen in allen Seeteilen und Buchten angelaufen. Unter den Schiffsstationen befinden sich diverse touristisch wertvolle wie beispielsweise die Stationen „Verkehrshaus-Lido“, „Kehrsiten-Bürgenstock“, „Treib“ (Bahn nach Seelisberg), „Rütli“, „Tellsplatte“ oder „Vitznau“ (Bahn auf die Rigi).
Die Kursschiffe verkehren auf der grossen Rundfahrt von Luzern via Brunnen nach Flüelen, in nördlicher Richtung von Luzern nach Küssnacht am Rigi oder gegen Süden von Luzern via Stansstad nach Alpnachstad. Auf dem Vierwaldstättersee verkehren unter anderem die bekannten Dampfschiffe Gallia, Schiller, Stadt Luzern, Unterwalden und Uri.
Neben der Kursschifffahrt wird auf dem See auch noch ein Fährbetrieb angeboten. Diese sogenannte „Autofähre-Vierwaldstättersee“ verkehrt zwischen Frühling und Herbst zwischen Beckenried und Gersau.

Baden am Vierwaldstättersee

Der Zentralschweizer See lädt mit seinen vielen Buchten, angenehmen Wassertemperaturen und bekannten Strandbädern zum Sprung ins Wasser ein. Entweder man sucht sich ein lauschiges Plätzchen oder man sucht eine Badi am See auf. Diese befinden sich an folgenden Orten:
Kanton Luzern: Luzern (Seebad, Strandbad Lido, Strandbad Tribschen, Ufschötti) Weggis (Lido), Horw (Strandbad Winkel), Meggen (Strandbad), Vitznau (Strandbad), Greppen (Strandbad)
Kanton Nidwalden: Beckenried (Strand- und Freibad), Buochs (Strandbad), Hergiswil (Strandbad), Stansstad (Strandbad)
Kanton Obwalden: Alpnach (Strandbad Alpnachstad)
Kanton Schwyz: Gersau (Strandbad Kindli, Cholplatz), Ingenbohl (Strandbad Hopfräben), Küssnacht (Strandbad Seeburg)
Kanton Uri: Flüelen (Strandbad), Bauen (Badestrand)

Wassersportmöglichkeiten

Auf dem Vierwaldstättersee sind die Möglichkeiten für Wassersportler beinahe unbegrenzt. Ob beispielsweise Rudern, Kajaken, Windsurfen, Wasserski, Wakeboard oder Kitesurfen – alles im See möglich. Verleiher von Ausrüstung, Wassersportschulen und Bootsvermieter finden sich praktisch an jedem grösseren Ort rund um den See.

Bildergalerie

Wetter am Vierwaldstättersee

Do

1° | 4°

Fr

-7° | -3°

Sa

-8° | -6°

So

-12° | -7°

Mo

-11° | -4°

Fakten zum Vierwaldstättersee

Aktivitäten / Attraktionen am Vierwaldstättersee

Diskussion

Hier sehen Sie die aktuelle Diskussion über den Vierwaldstättersee

  1. Franziska Barmettler sagt:

    Der Vierwaldstättersee ist ein sehr schöner und besonderer See. Dank seiner speziellen Form eröffnen sich beim Schifffahren immer wieder neue Ausblicke. Die Schifffahrten sind wunderbar mit Wanderungen und Badistopps zu verbinden. Tipp: Auf dem Fahrplan schauen, wann die Dampfschiffe fahren. Als Kind mussten wir die Namen aller Dampfschiffe kennen und wir haben keine anderen Schiffe genommen:-)

    5 5
    Wanderwege 5 5
    Wasserqualität 5 5
    Naturerlebnis 5 5

Kommentar verfassen

Kommentare werden nach einer manuellen Überprüfung freigeschaltet. Die E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

Wer kennt sie alle, die 50 grössten Seen der Schweiz? Wohl niemand. Denn unter den flächenmässig grössten Gewässern gibt es wohl die eine oder andere Überraschung - Sei es durch die nicht erwartete Grösse oder durch den Ranglistenplatz.

Weiterlesen

Die Schweiz ist nicht nur ein Land der Seen, auch an Inseln ist sie reich. Ob bewohnt oder der Natur überlassen, mit dem Schiff erreichbar oder über eine Brücke, felsig oder praktisch flach - die Schweizer Inseln bieten einiges an Vielfalt.

Weiterlesen

Was gibt es Schöneres als eine Schifffahrt auf einem See. Das sagen sich jedes Jahr tausende von Ausflüglern, die sich eine Ausfahrt auf einem See gönnen. Ob als Abkürzung einer Wanderung, einer Überfahrt ans andere Ufer oder einem Ausflug mit dem Dampfschiff - die Schifffahrtsgesellschaften sind fester Bestandteil des Freizeitangebots.

Weiterlesen