Seefeldsee

Der Seefeldsee befindet sich oberhalb des Älggi im Kleinmelchtal auf dem Gemeindegebiet von Sachseln im Kanton Obwalden. Der Bergsee liegt im Sachsler Seefeld in einer Mulde auf einer Höhe von 1821 Metern über Meer am Fusse des Seefeldstocks. Aus dem See fliesst der Älggibach, der später in die Kleine Melchaa mündet.

Rund einen Kilometer nördlich unterhalb des Seefeldsees liegt auf der Älggialp der geographische Mittelpunkt der Schweiz. In der Nähe liegt auch das gleichnamige Berggasthaus. Bis hierher ist die Zufahrt mit dem Privatauto gestattet. Die Wanderung von der Älggi-Alp hinauf zum Seefeldsee dauert rund eine halbe Stunde, die Wanderwege sind entweder weiss-rot-weiss (direkt) oder gelb markiert.

Wenn im Winter der See zugefroren ist, so gibt ihn die Gemeinde zum Eislaufen frei.

Fischen im Seefeldsee

Im Sachsler Seefeldsee kann inmitten der wunderschönen Obwaldner Bergwelt der Fischerei gefrönt werden. Die Saison dauert von Mitte Juni bis September. Angler finden im See unter anderem Forellen, Saiblinge und Trüschen. Tagespatente können online oder im Berggasthaus Älggialp gelöst werden.

Bildergalerie

Wetter am Seefeldsee

Do

-9° | -3°

Fr

-10° | -0°

Sa

-6° | -3°

So

-9° | -3°

Mo

-10° | -2°

Karte Seefeldsee

Wo liegt der See? Hier geht's zur Karte des Seefeldsee

Kommentar verfassen

Kommentare werden nach einer manuellen Überprüfung freigeschaltet. Die E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diskussion

Die Diskussion über den Seefeldsee hat noch nicht gestartet. Sei jetzt der Erste der den See bewertet oder einen Kommentar verfasst.