Arnisee

ArniseeUri

Der malerische Arnisee befindet sich auf dem Gebiet der Gemeinde Gurtnellen im Kanton Uri. Er liegt auf einer Höhe von 1369 Metern über Meer auf einem Hochplateau über dem Reusstal. Der künstlich gestaute Arnisee dient als Speichersee für den Intschialpbach und den Leitschachbach.

Das Gebiet Arni, in welchem der See liegt, dient als Sonnenterasse für Jung und Alt. Auf einem Uferweg kann der Arnisee umrundet werden, auch mit Kinderwagen. Direkt am Bergsee befindet sich eine wunderschöne Feuerstelle mit Picknickplatz und viele weitere Sitzbänke dienen als Rastplätze. Auch eine gut ausgebaute Toilettenanlage ist am See zu finden. Sowohl nördlich des Arnisees als auch auf der Südseite bei der Bergstation befinden sich Gasthäuser die für das leibliche Wohl sorgen. Der See befindet sich in Besitz des Elektrizitäswerkes. Im Winter kann man im Arnisee Eistauchen, dies aber nur unter Anleitung und mit Bewilligung.

Baden im Arnisee

Obwohl es sehr gerade in Sommermonaten überaus verlockend wäre, sich in dieser traumhaften Urner Bergwelt ein Bad zu gönnen, ist das Baden im Arnisee nicht erlaubt.

Wandern im Gebiet Arni

Das Hochplateau Arni gilt als Wanderparadies für jedermann. Ob erholsame Spaziergänge rund um den See, Wandertouren hoch zum Sunniggrat (mit dem Sunniggratseeli) oder andere Wanderungen im Leutschachtal – der Arnisee ist der ideale Ausgangspunkt. Auch im Winter, wenn das Gebiet von Schneeschuhläufern gerne besucht wird.

Anreise zum Arnisee

Den bekannten Urner Bergsee erreicht man direkt in sechs Minuten mit der Lutfseilbahn vom Dorf Intschi. Auch von Amsteg bringt einem eine Luftseilbahn auf die Bergterasse nach Vorderarni, von wo der See in einem halbstündigen Spaziergang zu erreichen ist.

Bildergalerie

Wetter am Arnisee

Di

1° | 12°

Mi

1° | 10°

Do

0° | 11°

Fr

-0° | 9°

Sa

1° | 7°

Kommentar verfassen

Kommentare werden nach einer manuellen Überprüfung freigeschaltet. Die E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

Die Schweiz, ein Land der Berge. Und hunderten von grösseren und kleineren Bergseen. Oft sind sie von atemberaubender Schönheit, eingebettet in liebliche Alpweiden oder steilen Berglandschaften. Jeder Bergsee und jedes Bergseelein hat seine Eigenheiten.

Weiterlesen

In der Innerschweiz verfügen vor allem die Bergkantone Uri, Nid- und Obwalden sowie Schwyz über eine grössere Anzahl an Bergseen. Vielen mag der Melchsee durch das gleichnamige Skigebiet ein Begriff sein. Doch die Region bietet noch viele weitere Bergseeperlen wie den Bannalpsee, den Seelisbergsee, den Golzerensee oder den Arnisee.

Weiterlesen