Lago Maggiore (Langensee)

Lago Maggiore (Langensee)Tessin

Der Lago Maggiore – auch „Verbano“ oder auf Deutsch „Langensee“ genannt – befindet sich in der Südschweiz und Italien und liegt auf einer Höhe von 193 Metern über Meer. Der See ist mit einer von Gesamtfläche von 212,5km2 praktisch gleich gross wie der Neuenburgersee. Rund ein Fünftel der Seefläche liegen in der Schweiz beziehungsweise im Kanton Tessin. Insgesamt grenzen neun Tessiner Gemeinden an den Langensee. Es sind dies Ascona, Brissago, Gordola, Locarno, Minusio, Muralto, Ronco sopra Ascona und Tenero-Contra am Nord- und Ostufer sowie die Gemeinde Gambarogno mit den Dörfern San Nazzaro, Gerra, Vira, Ronco, Ranzo und Dirinella am Südufer.

Die Länge des Lago Maggiores beträgt zwischen Gordola im Norden und Villaggi ganz im Süden knapp 65km bei einer Durchschnittsbreite von zwischen drei und fünf Kilometern. Die maximale Tiefe befindet sich im italienischen Teil des Langensees und beträgt 372 Meter. Der See verfügt über ein überaus grosses Einzugsgebiet. Hauptzuflüsse auf der Schweizer Seeseite sind der Ticino/Tessin aus der Magadinoebene, die Maggia bei Locarno, die Tresa vom Luganersee sowie die Verzasca. Ganz im Süden bei Sesto Calende verlässt wiederum der Ticino den See.

Inseln im Langensee

Mit den Brissago-Inseln (Isole di Brissago) liegen im Schweizer Teil vor Porto Ronco zwei kleine stark bewaldete Naturparadiese. Die grössere der beiden Inseln beherbergt unter anderem den Botanischen Garten des Kantons Tessin. Die bezaubernden Inseln können mit dem Schiffsshuttle von Porto Ronco aus erreicht werden.
Eine weitere Inselgruppe, die „Borromäischen Inseln“, befindet sich im südlichen Teil des Sees in Italien.

Baden im Lago Maggiore

Mit dem mediterranen Klima das um den See herrscht, lädt der Lago Maggiore schon im Frühsommer zum Baden ein. Sowohl bevölkerte Strandbäder oder lauschige Buchten sind auch an den heissesten Tagen im Sommer noch zu finden. Gerade auf der südlichen Seeseite am Ufer von Gamborogno sind die Badeplätze noch nicht allzu sehr überlaufen. Einen Überblick über alle Badis am See gibts hier: Strandbäder am Lago Maggiore

Schifffahrt auf dem Lago Maggiore

Für die Personenschifffahrt auf dem Lago Maggiore ist gemäss einem Abkommen Italien verantwortlich. Auf dem ganzen See verkehren Schiffe der Gesellschaft „Navigazione del Lago Maggiore“. Die Schifffahrtsgesellschaft setzt eine Vielzahl von kleineren und grösseren Schiffen auf dem Langensee ein, darunter die bekannte „Delfino“. Die elf Anlegestellen auf der Schweizer Seeseite sind: Brissago, Porto Ronco, Ascona NLM, Locarno NLM, Tenero NLM, Magadino, Vira NLM, S. Nazzaro NLM, Gerra (Gamborogno) NLM, Ranzo sowie Isole di Brissago. Eine Rundfahrt auf dem Lago Maggiore kann mittels dem sogenannten „Lago Maggiore Express“ zu einer Rundreise erweitert werden, die auch eine Zugfahrt mit der Centovalli-Bahn beinhaltet. Im südlichen, italienischen Teil des Sees verkehrt zudem eine Fähre zwischen Intra und Laveno.

Für den privaten Schiffsverkehrt stehen diverse Häfen zur Verfügung. Eine Liste aller Häfen im Schweizer Teil findet sich im Hafenverzeichnis. Wer über kein eigenes Schiff verfügt, kann aus einer Vielzahl von Yachtvermietern auswählen.

Weitere Beiträge zum Lago Maggiore:

 

Alternative Namen

Langensee, Verbano

Bildergalerie

Lago Maggiore (Langensee) wird präsentiert von

Ferienhäuser am Lago Maggiore

Wetter am Lago Maggiore (Langensee)

Mi

-0° | 3°

Do

-4° | -2°

Fr

-7° | -1°

Sa

-9° | -2°

So

-8° | -2°

Karte Lago Maggiore (Langensee)

Fakten zum Lago Maggiore (Langensee)

Geografie und Lage

Fläche:
212.5 km2
Meter über Meer:
193 m ü. M.
Maximale Tiefe:
372 m

Attraktivität

Gesamt 0
Wanderwege 0
Wasserqualität 0
Naturerlebnis 0

Aktivitäten / Attraktionen

Restaurants am Lago Maggiore (Langensee)

Segelschule Lago Maggiore

Segeln lernen auf dem Lago Maggiore in Ascona. U.a. Kurse für den D-Schein, Grundkurse oder Theoriekurse bei ASCONAUTICA.

http://www.asconautica.ch/

Kommentar verfassen

Kommentare werden nach einer manuellen Überprüfung freigeschaltet. Die E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diskussion

Die Diskussion über den Lago Maggiore (Langensee) hat noch nicht gestartet. Sei jetzt der Erste der den See bewertet oder einen Kommentar verfasst.

Wer kennt sie alle, die 50 grössten Seen der Schweiz? Wohl niemand. Denn unter den flächenmässig grössten Gewässern gibt es wohl die eine oder andere Überraschung - Sei es durch die nicht erwartete Grösse oder durch den Ranglistenplatz.

Weiterlesen

Die Schweiz ist nicht nur ein Land der Seen, auch an Inseln ist sie reich. Ob bewohnt oder der Natur überlassen, mit dem Schiff erreichbar oder über eine Brücke, felsig oder praktisch flach - die Schweizer Inseln bieten einiges an Vielfalt.

Weiterlesen

Was gibt es Schöneres als eine Schifffahrt auf einem See. Das sagen sich jedes Jahr tausende von Ausflüglern, die sich eine Ausfahrt auf einem See gönnen. Ob als Abkürzung einer Wanderung, einer Überfahrt ans andere Ufer oder einem Ausflug mit dem Dampfschiff - die Schifffahrtsgesellschaften sind fester Bestandteil des Freizeitangebots.

Weiterlesen