Walensee

WalenseeGlarus, St. Gallen

Der Walensee liegt in den Kantonen St. Gallen und Glarus und ist mit einer Fläche von gut 24km2 der zwölftgrösste See der Schweiz. Der See hat fjordähnliche Züge, liegt er doch eingeklemmt von der Churfirsten-Kette im Norden und der Kerenzerberg- und Flumserbergregion im Süden. Steilhänge an beiden Ufern ragen teils direkt aus dem See in die Höhe. Gespiesen wird der See hauptsächlich von der Seez bei Walenstadt und der vom Glarnerland her kommenden Linth (Linthkanal) bei Filzbach. Auch diverse kleinere Bäche fliessen in den Walensee, so beispielsweise der Flybach, der Seerenbach oder der Helgenbach auf der Nordseite oder der Murgbach und der Rötibach auf der Südseite. Auf der Westseite bei Weesen entwässert wiederum die Linth den See um bei Schmerikon in den Zürichsee zu fliessen.

Am Glarner Seeabschnitt im Südwesten des Walensees befindet sich einzig die Gemeinde Glarus Nord mit den Dörfen Filzbach, Obstalden und Mühlehorn. Die St .Galler Gemeinden Weesen, Amden mit dem Dorf Betlis, Walenstadt und Quarten mit den Dörfen Quinten, Mols und Unterterzen teilen sich den Rest des Sees. Der Walensee hat eine Länge von 15,5km, ist rund zwei Kilometer breit und maximal 145m tief.

Im Walensee liegt mit der Schnittlauchinsel eine einzige Insel. Sie befindet sich im Südosten des Sees vor Mols. Die Schnittlauchinsel ist die grösste Insel im Kanton St. Gallen.

Baden im Walensee

Der Walensee ist einer der saubersten Seen der Schweiz. Der See braucht jedoch jeweils länger als andere vergleichbare Seen bis er sich zu wärmeren Wassertemperaturen hinreissen kann. So sind beispielsweise der Zürich- oder der Bodensee um einige Grad wärmer.
Neben einigen wilden Badeplätzen finden Wasserratten rund um den Walensee verteilt sechs Strandbäder, an welchen sie dem Badespass frönen können. Diese befinden sich von Westen nach Osten in:

  • Weesen; Strandbad Flyhorn
  • Filzbach; Strandbad Gäsi
  • Murg; Strandbad Murg
  • Unterterzen; Strandbad Unterterzen
  • Mols; Strandbad Mols
  • Walenstadt; Strandbad Walenstadt

Das Wassersporteldorado Walensee

Der See ist für Wassersportfreunde eine wahre Goldgrube. Hier finden praktisch alle etwas. Taucher schätzen die Klarheit des Sees und bestaunen die Schiffswracks. Eine Tauchschule gibt es in Mols. Segler, Wind- und Kitesurfer schätzen die nach Mittag aufziehenden Winde. Segelschulen findet man in Murg und Unterterzen, in Weesen und Murg kann das Windsurfen gelernt werden. Kiter und Wakeboarder sind wiederum in Murg im dort beheimateten Zentrum zu finden.
Des Weiteren können an diversen Orten am Walensee Stand Up-Paddles, Ruder- und Pedaloboote oder Kajaks gemietet werden.

Schifffahrt auf dem Walensee

Auf dem grossen Ostschweizer See verkehren Kursschiffe der Schiffsbetriebe Walensee. Während in den warmen Monaten zehn Anlegestellen bedient werden, (Weesen, Betlis, Mühlehorn, Quinten, Murg West, Au, Murg Ost, Unterterzen, Mols und Walenstadt) wird im Winter nur das sonst nicht erreichbare Quinten von Murg aus angelaufen. Der Schiffsbetrieb Walensee setzt sieben Schiffe für die Personenschifffahrt ein. Die Motorschiffe „MS Quinten“ und „MS Churfirsten“ sind mit einer Kapazität von 260 respektive 220 Personen die zwei Grössten. Neben der Kursschifffahrt werden auch Extrafahrten und Eventfahrten angeboten.

Anreise zum Walensee

Der Walensee ist sowohl für den öffentlichen als auch für den Privatverkehr sehr gut erschlossen. Grössere Bahnhöfe befinden sich in Ziegelbrücke und Walenstadt und die S-Bahn Zürich fährt teilsweise bis nach Unterterzen. Für Autofahrer führt die A3 von Zürich ins Bündnerland am Walensee vorbei.

Bildergalerie

Wetter am Walensee

So

11° | 14°

Mo

11° | 19°

Di

12° | 24°

Mi

13° | 27°

Do

13° | 19°

Fakten zum Walensee

Aktivitäten / Attraktionen am Walensee

Diskussion

Hier sehen Sie die aktuelle Diskussion über den Walensee

  1. steff sagt:

    prächtiger Anblick mit den Churfirsten im Hintergrund. Wasser jeweils sehr kalt.

    5 5
    Wanderwege 5 5
    Wasserqualität 5 5
    Naturerlebnis 5 5

Kommentar verfassen

Kommentare werden nach einer manuellen Überprüfung freigeschaltet. Die E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

Wer kennt sie alle, die 50 grössten Seen der Schweiz? Wohl niemand. Denn unter den flächenmässig grössten Gewässern gibt es wohl die eine oder andere Überraschung - Sei es durch die nicht erwartete Grösse oder durch den Ranglistenplatz.

Weiterlesen

Die Schweiz ist nicht nur ein Land der Seen, auch an Inseln ist sie reich. Ob bewohnt oder der Natur überlassen, mit dem Schiff erreichbar oder über eine Brücke, felsig oder praktisch flach - die Schweizer Inseln bieten einiges an Vielfalt.

Weiterlesen

Was gibt es Schöneres als eine Schifffahrt auf einem See. Das sagen sich jedes Jahr tausende von Ausflüglern, die sich eine Ausfahrt auf einem See gönnen. Ob als Abkürzung einer Wanderung, einer Überfahrt ans andere Ufer oder einem Ausflug mit dem Dampfschiff - die Schifffahrtsgesellschaften sind fester Bestandteil des Freizeitangebots.

Weiterlesen