Die schwarzen Schweizer Seen

Lej Nair, Schwarzsee, Lago Nero, Lac Noir – jede Sprachregion hat seine schwarzen Seen. Insgesamt findet man auf Schweizer Boden mehr als zwei Dutzend solche Seen oder Weiher. Die Namensherkunft ist unklar und so ist ungewiss, denn die wenigsten Gewässer verfügen über schwarz schimmerndes Wasser. Gerade die kleineren Schwarzseen liegen oftmals in schattigem Gebiet was eine Erklärung sein kann.

Die wohl bekanntesten schwarzen Seen in der Schweiz sind diejenigen im Kanton Fribourg und im Kanton Wallis. Der Freiburger Schwarzsee ist Namensgeber für die gesamte Tourismusregion rundherum. Der Walliser Schwarzsee befindet sich oberhalb des Dorfes Zermatt am Fusse des Matterhorns.

Die nachfolgende Liste enthält alle Seen und Weiher der Schweiz mit einem schwarzgefärbten Seenamen:

Name des SeesKantonGemeinde(n)Höhe in m ü. M. 
Lac NoirWallisAnniviers, Leuk2'499
Lac NoirWaadtOllon1'715
Lago NeroTessinCevio2'388
Lai NairGraubündenScuol1'546
Lai NegrGraubündenBergün/Bravuogn2'622
Lai NeirGraubündenSurses2'473
Leg NeirGraubündenSurses2'461
Lej NairGraubündenPontresina2'223
Lej NairGraubündenSils im Engadin/Segl2'454
Lej NairGraubündenSilvaplana1'864
Oberes SchwärziseeliUriRealp2'649
Schwarze SeeWallisGuttet-Feschel2'599
SchwarzeseeBernZweisimmen1'573
SchwarzgüllenSt. GallenQuarten1'861
SchwarzseeGraubündenArosa1'723
SchwarzseeWallisBlatten1'861
SchwarzseeGraubündenDavos1'504
SchwarzseeWallisOberems2'612
SchwarzseeGraubündenObersaxen2'330
SchwarzseeFreiburgJaun, Plaffeien, Val-de-Charmey1'046
SchwarzseeSt. GallenQuarten1'619
SchwarzseeGraubündenVals2'551
SchwarzseeSt. GallenVilters-Wangs2'371
SchwarzseeWallisZermatt2'550
SchwarzseeGraubündenZernez2'381
SchwarzseeliBernBrienz2'090
SchwarzseenGraubündenAvers2'520