Lai da Seara

Der Lai da Seara – auch Stausee Bärenburg genannt – ist ein Stausee im Kanton Graubünden. Er befindet sich am Ausgang der berühmten Roflaschlucht auf einer Höhe von 1080 Metern über Meer. Der Bärenburg Stausee wird von den Kraftwerken Hinterrhein betrieben und liegt auf dem Gebiet der Gemeinde Andeer.

Gespeist wird der Lai da Seara an dessen Südende vom Hinterrhein sowie vom Averser Rhein. Nach der Staumauer verlässt der Hinterrhein den See wieder in Richtung Norden. Über den Stausee führt eine Holzbrücke, die Teil des Wanderwegs „Via Spluga“ ist.

Alternative Namen

Stausee Bärenburg

Bildergalerie

Wetter am Lai da Seara

Mo

2° | 8°

Di

-0° | 4°

Mi

-0° | 7°

Do

2° | 6°

Fr

4° | 9°

Karte Lai da Seara

Wo liegt der See? Hier geht's zur Karte des Lai da Seara

Fakten zum Lai da Seara

Geografie und Lage

Meter über Meer:
1080 m ü. M.

Attraktivität

Gesamt 0
Wanderwege 0
Wasserqualität 0
Naturerlebnis 0

Kommentar verfassen

Kommentare werden nach einer manuellen Überprüfung freigeschaltet. Die E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diskussion

Die Diskussion über den Lai da Seara hat noch nicht gestartet. Sei jetzt der Erste der den See bewertet oder einen Kommentar verfasst.