Stazersee

Stazersee

Der Stazersee ist ein Bergsee in der Engadiner Gemeinde Celerina/Schlarigna im Kanton Graubünden. Der im Rätoromanischen Lej da Staz genannte See liegt unweit des St. Moritzersees im Stazerwald. Er liegt an den nördlichen Hängen der Rosatschgruppe auf einer Höhe von 1809 Metern über Meer. Aus dem Oberengadiner Bergsee fliesst die Ova da Staz. Der Hochmoorsee ist etwa 300m lang und 200m breit.

BAden im Lej da Staz

Der Stazersee gilt als der Badesee im Oberengadin schlechthin. Da die grossen Engadiner Seen (Silsersee, Silvaplanersee, Champfèrsee und St. Moritzersee) auch im Sommer selten angenehme Badetemperaturen erreichen, bieten sich die Hochmoorseen wie der Lej da Staz als ideale Alternative an. So erreicht der in einer Waldlichtung gelegene See dank seiner geringen Tiefe im Sommer warme Temperaturen.

Der Badeplatz am Stazersee liegt an dessen Ostufer wo sich auch ein Restaurant befindet. Ein Holzsteg erleichtert dort den Einstieg in den Bergsee in welchem sich auch ein Floss befindet. In der Nähe der Liegewiese befinden sich Umkleidekabinen und Toiletten.
Der Zugang zum See ist kostenlos. Neben dem „Restorant Lej da Staz“ kann man sich auch an der schönen Grillstelle selbst verpflegen.

Anreise zum Stazersee

Die Zufahrt für Privatwagen ist nicht gestattet. Zu Fuss gelangt man aber in etwa einer Dreiviertelstunde von Celerina oder St. Moritz zum See. Mit dem Fahrrad geht es etwa halb so lange.

Alternative Namen

Lej da Staz

Bildergalerie

Wetter am Stazersee

So

1° | 5°

Mo

-1° | 3°

Di

-1° | 2°

Mi

-0° | 4°

Do

-2° | 7°

Karte Stazersee

Wo liegt der See? Hier geht's zur Karte des Stazersee

Fakten zum Stazersee

Kommentar verfassen

Kommentare werden nach einer manuellen Überprüfung freigeschaltet. Die E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diskussion

Die Diskussion über den Stazersee hat noch nicht gestartet. Sei jetzt der Erste der den See bewertet oder einen Kommentar verfasst.

Die Schweiz, ein Land der Berge. Und hunderten von grösseren und kleineren Bergseen. Oft sind sie von atemberaubender Schönheit, eingebettet in liebliche Alpweiden oder steilen Berglandschaften. Jeder Bergsee und jedes Bergseelein hat seine Eigenheiten.

Weiterlesen

Der Kanton Graubünden verfügt als Bergkanton über eine grosse Anzahl an Bergseen. Darunter befinden sich solch prachtvolle wie der Cauma- oder der Crestasee, welche wiederholt zu den schönsten Bergseen der Schweiz gewählt wurden. Aber auch andere Bergseen haben durchaus ihre Reize und lassen sich gerne erkunden.

Weiterlesen

Im Stazersee geniesst man das erfrischende Bad im Moorsee nach einer Wanderung in der schönen Oberengadiner Bergwelt. Der Badesee ist um einiges wärmer als die grossen Seen der Engadiner Seenplatte, heizt er sich doch im Sommer auf bis zu 20 Grad auf.

Weiterlesen