Rotsee

RotseeLuzern

Der Rotsee liegt auf dem Gebiet der Gemeinde Ebikon und der Stadt Luzern auf einer Höhe von 419 Metern über Meer. Der See ist überaus langgezogen, verfügt er doch bei einer Länge von 2.5km über eine Breite von lediglich rund 250m. Die Ron ist sowohl Zu- als auch Abfluss des Sees.

Der Luzerner See hat eine maximale Tiefe von rund 16m und liegt nur gut zwei Kilometer nördlich des Vierwaldstättersees und des Luzerner Stadtzentrums. Am Nordufer des Rotsees führt die Bahnlinie Luzern-Ebikon entlang.

Die Bereiche rund um den See liegen in einem Naturschutzgebiet. Am Nordostufer des Sees befindet sich mit der Rotsee-Badi Ebikon ein beliebtes Ziel für Luzerner Naturbadefreunde. In den Sommermonaten führt die Rotseefähre Ausflügler jeweils ans gegenüberliegende Ufer.

Rudern auf dem Luzerner Rotsee

Unter Ruderern gilt der See als Göttersee oder Wimbledon des Ruderns. Denn aufgrund seiner langgezogenen Form, seiner schwachen Strömung und seinen praktisch windstillen Verhältnissen ist der Rotsee für den Rudersport geradezu ideal „gebaut“. Alljährlich findet am dem See zudem die Ruderwelt Luzern statt, einer der wichtigsten Ruderevents weltweit.

Fischen im Rotsee

Der Luzerner See zieht Angler von Nah und Fern an. Die Fischsaison geht von Mai bis Dezember und man fängt unter anderem Hechte. Es ist ein Fischerpatent zu lösen. Dieses und weitere Informationen zur Fischerei im Rotsee bietet der sogenannte Rotseewärter.

Bildergalerie

Wetter am Rotsee

Do

-9° | -5°

Fr

-8° | -3°

Sa

-8° | 0°

So

-17° | -7°

Mo

-21° | -12°

Kommentar verfassen

Kommentare werden nach einer manuellen Überprüfung freigeschaltet. Die E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.