Mauensee

MauenseeLuzern

Der Mauensee ist ein kleiner See in der gleichnamigen Gemeinde Mauensee im Kanton Luzern auf einer Höhe von 504 Metern über Meer. Der kleine Mittellandsee befindet sich am Ostrand der Wauwiler Ebene gut drei Kilometer westlich vom viel grösseren Sempachersee. Gespiesen wird der Luzerner See von mehreren kleinen Bächen. Die Ron fliesst aus dem See hinausDer See hat einen Durchmesser von circa einem Kilometer und einen Uferumfang von knapp vier Kilometern. Die Umrundung des Sees nimmt eine gute Dreiviertelstunde in Anspruch. Der See wirkt wie eingerahmt von Bäumen, Unterholz und Gestrüpp, sodass das Wasser vom Ufer aus nicht immer sichtbar ist. Sowohl baden als auch fischen sind im Mauensee verboten.

Die Inseln und das Schloss Mauensee

Im Mauensee verstreut liegen vier Inseln, drei kleine, bewachsene Inseln und eine Grosse. Auf dieser grossen Mauenseeinsel, die mittels einer Brücke mit dem Festland verbunden ist, liegt ein Schloss. Der Schlossherr, der Schweizer Unternehmer und Kunsmäzen Uli Sigg, ist auch Besitzer des Mauensees.

Bildergalerie

Wetter am Mauensee

Sa

-2° | 6°

So

-2° | 1°

Mo

-1° | 0°

Di

-5° | 1°

Mi

-5° | -3°

Karte Mauensee

Kommentar verfassen

Kommentare werden nach einer manuellen Überprüfung freigeschaltet. Die E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diskussion

Hier sehen Sie die aktuelle Diskussion über den Mauensee

  1. Dorftrotteli sagt:

    Wunder schön hier

Die Schweiz ist nicht nur ein Land der Seen, auch an Inseln ist sie reich. Ob bewohnt oder der Natur überlassen, mit dem Schiff erreichbar oder über eine Brücke, felsig oder praktisch flach - die Schweizer Inseln bieten einiges an Vielfalt.

Weiterlesen

Zwischen Sursee im Norden und Sempach im Süden gibt es denn auch mehrere idyllische Möglichkeiten, um im See zu baden. Insgesamt liegen rund um den Sempachersee fünf Strandbäder bzw. Seebäder.

Weiterlesen