Heidsee

HeidseeGraubünden

Der Heidsee befindet sich zwischen den bekannten Bündner Bergdörfern Valbella und Lenzerheide auf Gemeindegebiet von Vaz/Obervaz. Der Bergsee liegt auf einer Höhe von 1484 Metern über Meer und ist im Privatbesitz der Gemeinde. Der See wird von vielen kleinen Bergbächen gespiesen, während auf der Westseite der Rain digl Lai/der Heidbach den See entwässert. Ein Damm trennt den Heidsee in einen nördlichen und einen viel kleineren südlichen Teil. Man spricht denn auch vom „Grossen Heidsee“ und vom „Kleinen Heidsee“. Der Bündner Bergsee ist etwa 600m breit und 900m lang.

Im örtlichen rätoromanischen Dialekt nennt sich der See Igl Lai. Früher, vor seiner Aufstauung wurde der Heidsee Vatzersee genannt.

Sommeraktivitäten am Heidsee

Im Sommer ist der Heidsee ein beliebtes Ausflugsziel für Wassersportler. Trotz seiner Höhenlage erwärmt sich der See oft auf 20 Grad und so lockt das Lido im kleineren Teil im Süden zum Bade. Das Strandbad ist kostenlos zugänglich und ein Kiosk sorgt für die Verpflegung. Wasserratten wird ein Sandstrand, Umkleidekabinen und Toiletten geboten, während sich kleinere Gäste an einem Piratenschiff oder einem Planschbecken erfreuen können.

Sowohl der kleine als auch der grosse Heidsee können umrundet werden. Dem gemütlichen Uferspaziergang steht auch mit Kinderwagen nichts im Weg. Im Lido und um den See sind Grillplätze angelegt worden.

Direkt beim Strandbad befindet sich auch das gut ausgebaute Wassersportcenter. Hier können Wassersportgeräte wie beispielsweise Pedalos, Kajaks oder Windsurf-Ausrüstungen gemietet werden. Auch eine Surf- und Segelschule befindet sich hier.

Fischen im Heidsee

Am Bergsee kann man zwischen Juni und Oktober fischen. Im Heidsee werden regelmässig Saiblinge, Schleien, Bach- und Regenbogenforellen ausgesetzt und können gefangen werden. Auskünfte über Bewilligungen zur Fischerei bietet die Gemeindeverwaltung oder der Fischereiaufseher.

Anreise zum See

Das Postauto bringt Ausflügler direkt von Chur an den See. Ausgestiegen wird entweder bei der Haltestelle „Lenzerheide/Lai, Rothornbahn“ oder für den direkten Weg ins Strandbad bei der Haltestelle „Lenzerheide/Lai, La Riva“. Für Anreisende mit dem Privatwagen stehen an beiden Haltestellen des Postautos auch Parkplätze bereit.

Alternative Namen

Igl Lai

Bildergalerie

Wetter am Heidsee

So

-12° | -12°

Mo

-9° | -4°

Di

-10° | -2°

Mi

-9° | -3°

Do

-14° | -5°

Karte Heidsee

Fakten zum Heidsee

Geografie und Lage

Fläche:
0.41 km2
Meter über Meer:
1484 m ü. M.

Attraktivität

Gesamt 0
Wanderwege 0
Wasserqualität 0
Naturerlebnis 0

Aktivitäten / Attraktionen

Kommentar verfassen

Kommentare werden nach einer manuellen Überprüfung freigeschaltet. Die E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diskussion

Die Diskussion über den Heidsee hat noch nicht gestartet. Sei jetzt der Erste der den See bewertet oder einen Kommentar verfasst.

Die Schweiz ist nicht nur ein Land der Seen, auch an Inseln ist sie reich. Ob bewohnt oder der Natur überlassen, mit dem Schiff erreichbar oder über eine Brücke, felsig oder praktisch flach - die Schweizer Inseln bieten einiges an Vielfalt.

Weiterlesen

Die Schweiz, ein Land der Berge. Und hunderten von grösseren und kleineren Bergseen. Oft sind sie von atemberaubender Schönheit, eingebettet in liebliche Alpweiden oder steilen Berglandschaften. Jeder Bergsee und jedes Bergseelein hat seine Eigenheiten.

Weiterlesen

Der Kanton Graubünden verfügt als Bergkanton über eine grosse Anzahl an Bergseen. Darunter befinden sich solch prachtvolle wie der Cauma- oder der Crestasee, welche wiederholt zu den schönsten Bergseen der Schweiz gewählt wurden. Aber auch andere Bergseen haben durchaus ihre Reize und lassen sich gerne erkunden.

Weiterlesen