Bellacher Weiher

Der Bellacher Weiher (auch Bellacherweiher genannt) befindet sich in der gleichnamigen Solothurner Gemeinde auf 454 Metern über Meer. Der Teich ist an seiner tiefsten Stelle circa 2 Meter tief. In den Bellacher Weiher fliesst der Chalenbach, der Weierbach verlässt ihn. Der Weiher ist in einem Naturschutzgebiet gelegen. Daher ist es verboten, den Schilfgürtel der am Westufer liegt, zu betreten.

Ursprünglich wurde der Weiher als Fischteich angelegt, später wurde er, als Turbinenantrieb einer Weberei, industriell genutzt. Den Namen „Schwarzes Meer“ verdankt der Weiher denn auch dem Namen der Weberei.

Heute lebt in und um den Weiher eine artenreiche Flora und Fauna, so sind neben mehreren Fischarten auch Vögel, Schlangen und der Biber Bewohner dieses Lebensraumes.

Der Weiher ist in Privatbesitz was dazu führt, dass das Fischen nur berechtigten Personen gestattet ist. Eine Bushaltestelle befindet sich gut 100m vom Weiher entfernt.

Wetter am Bellacher Weiher

Di

12° | 16°

Mi

7° | 16°

Do

5° | 15°

Fr

5° | 16°

Sa

8° | 21°

Karte Bellacher Weiher

Wo liegt der See? Hier geht's zur Karte des Bellacher Weiher

Kommentar verfassen

Kommentare werden nach einer manuellen Überprüfung freigeschaltet. Die E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diskussion

Die Diskussion über den Bellacher Weiher hat noch nicht gestartet. Sei jetzt der Erste der den See bewertet oder einen Kommentar verfasst.