Amsoldingersee

AmsoldingerseeBern

Der Amsoldingersee befindet sich in der gleichnamigen Gemeinde Amsoldingen im Kanton Bern nahe der Stadt Thun. Der See im Gürbetal liegt auf 641 Metern über Meer und wird vom Bach des Übeschisee und von unterirdischen Zuflüssen gespiesen. Der Wahlenbach fliesst aus dem See. Der ganze See hat eine Länge von einem guten Kilometer und ist etwa 500 Meter breit. Auf der Westseite ragt eine Halbinsel weit in den See hinein. Der Berner See ist von Schilf und Bäumen gesäumt und geht von der Uferzone in ein Flachmoor über. Deshalb sind auch die Zugänge zum See wenig zahlreich. Gleich nebenan circa 400 Meter nördlich befindet sich der kleinere Übeschisee. Wenige Kilometer östlich folgt der Thunersee.

Der See ist in Privatbesitz und gehört zum Schloss Amsoldingen Das Baden im Amsoldingersee ist nicht gestattet. Auch das Fischen und Boot fahren ist nicht erlaubt.

Bildergalerie

Wetter am Amsoldingersee

So

-11° | -2°

Mo

-5° | 1°

Di

-6° | -2°

Mi

-8° | -6°

Do

-14° | -7°

Kommentar verfassen

Kommentare werden nach einer manuellen Überprüfung freigeschaltet. Die E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.